„Emmas SchokoLaden“ neu aufgelegt

Abenteuer zum Fairen Handel mit überarbeitete Zusatzmaterialien

Die kleine Natascha will im Schokoladengeschäft ihrer Tante Emma aushelfen. Doch plötzlich ist diese verschwunden! Da taucht eine ominöse Video-Botschaft auf: Ein schlimmer Verdacht über den Kakao-Anbau habe sie nach Südamerika geführt. Eine lustige und spannende Geschichte über Schokolade, den Kakao-Anbau und darüber, was konventionelle Schokolade von fair gehandelter Schokolade unterscheidet.

Mit der Geschichte lernen Kindern ab 9 Jahren den Fairen Handel auf spannende Weise kennen. Das Buch beinhaltet im Anhang zahlreiche Unterrichtsideen, so dass die Geschichte und das Thema auch im Schulunterricht (Klassen 4-6) eingesetzt werden kann. Zudem hat die Uni Bremen weitere didaktische Anregungen für „Emmas SchokoLaden“ entwickelt, die als kostenloser Download zur Verfügung stehen: http://www.weltinderschule.uni-bremen.de/pdf/Heft2_08.pdf

Von „Emmas SchokoLaden“ gibt es mittlerweile zwei Fortsetzungen: „Emmas OsterAbenteuer“ beschäftigt sich mit dem Eine-Welt-Gedanken und „Emmas WeihnachtsGeschenk“ sensibilisiert für faire Spielwaren.