Handbuch für Globales Lernen im Spanischunterricht

Herausgegeben vom Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika (FDCL e.V.)

Das Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika (FDCL e.V.) hat eine neue Publikation zum Thema „Globales Lernen im Spanischunterricht“ herausgegeben.
Die Publikation kann auf der Hompage des FDCL (bitte anklicken) heruntergeladen werden

Information: Die spanische Sprache spielt eine immer größere Rolle im schulischen Lehrangebot. Da dies eine relativ junge Entwicklung ist, gibt es für den Spanischunterricht noch immer vergleichsweise wenig Unterrichtsmaterialien und noch weniger Hilfestellungen für die Umsetzung des Globalen Lernens. Die vorhandenen Angebote sind mehrheitlich deutschsprachig und nicht für den Fremdsprachenunterricht konzipiert. Sie sind zwar thematisch für das Fach interessant, können aber als deutschsprachige Angebote höchstens als Zusatzaktivität eingesetzt werden, da sonst der Spracherwerb zu kurz käme.

Dabei bietet gerade der Fremdsprachenunterricht die Möglichkeit Sprachunterricht, politische Bildung, interkulturelle Kompetenz und Globales Lernen zu verbinden. Sprachunterricht, der Sprache als sozio- und interkulturelles System auffasst, sollte kommunikative und interkulturelle Kompetenzen gleichermaßen ausbilden und diese ideale Voraussetzung für Globales Lernen nutzen. Zudem sind die Rahmenlehrpläne inzwischen besonders im Bereich Spanischunterricht grundlegend überarbeitet worden und bieten sehr viele Anknüpfungspunkte für Globales Lernen.

Hier setzt das Handbuch an. Es […] dient LehrerInnen als Hilfe und Anregung zugleich. Unter Berücksichtigung der bundesweiten Rahmenlehrpläne für Spanisch werden die für Globales Lernen relevanten Themenbereiche herausgearbeitet und konkrete Unterrichtsvorschläge vorgestellt. So kann Globales Lernen in den Unterricht eingebracht werden, ohne dass der Spracherwerb zu kurz kommt.

Die Unterrichtsvorschläge umfassen Themen, Hinweise auf Unterrichtsangebote, Medien und Materialien, Bibliotheken, Archive, Internetquellen, Workshops, ReferentInnen oder ExpertInnen.

Das „Handbuch für Globales Lernen im Spanischunterricht“ richtet sich vor allem an Lehrende für Spanischunterricht Sek. I und Sek. II in Gymnasium bzw. Oberschule. Des Weiteren richtet sich das Handbuch an ReferendarInnen und StudentInnen für das Lehramt Spanisch. […] Zielgruppe sind auch MultiplikatorInnen aus der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit und andere Akteure des Globalen Lernens. Das Handbuch will hier Anstöße geben und eine Arbeitsgrundlage für die Verankerung des Globalen Lernens im Fremdsprachenunterricht bieten.