Neue SÜDWIND-Fact-Sheets zum Thema China-Afrika erschienen

Fact-Sheets Tansania, DR Kongo und Ruanda)

Der afrikanische Kontinent verfügt über ein breites Spektrum natürlicher Rohstoffe, zugleich leben große Teile der Bevölkerung in Armut. Kein Wunder also, dass Afrika im Fokus sowohl ökonomischer (Rohstoffsicherung) als auch entwicklungspolitischer (Armutsbekämpfung) Interessen der klassischen Industrieländer steht. In den letzten Jahren rückte mit der Volksrepublik China in beiden Bereichen ein neuer Akteur auf das afrikanische ‚Spielfeld‘, der von europäischer Seite sehr kritisch beäugt wird.

Die drei Länder Fact-Sheets (Tansania, DR Kongo und Ruanda) knüpfen an die im Oktober von SÜDWIND veröffentlichte Studie „Partnerschaft auf Augenhöhe? Die Rolle Chinas in Afrika“ an. Sie ergänzen damit die bereits erschienene Studie und die Fact-Sheets zum Baumwollsektor in den wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Afrika und China. Die drei Fact-Sheets geben für die jeweiligen Länder einen kurzen Überblick über die Entwicklungen und den gegenwärtigen Stand der wirtschaftlichen Beziehungen. Hier zeigen sich deutliche Unterschiede sowohl in der Vergangenheit, als vor allem die ideologische und politische Ausrichtung über das Ausmaß an Zusammenarbeit entschied, als auch in der Gegenwart, wo zum Beispiel das Vorhandensein von Rohstoffen ein wesentlicher Treiber von Investitionen ist. Für alle drei Länderbeispiele zeigt sich aber, dass die Bereitstellung von Infrastruktur ein ganz wichtiger Bereich ist, in dem chinesische Unternehmen aktiv sind.

Das Projekt China-Afrika wurde von Engagement Global, der Evangelischen Kirche von Westfalen, der Evangelischen Kirche im Rheinland und der Stiftung Apfelbaum gefördert.

Die Fact-Sheets können hier oder überinfo@suedwind-institut.de bestellt werden und stehen ab sofort hier zum Download bereit.

Kontakt:
Irene Knoke, Telefon: 0228-763698-13
Friedel Hütz-Adams: 0228-763698-15
E-Mail:knoke@suedwind-institut.dehuetzadams@suedwind-institut.de

SÜDWIND e.V. – Institut für Ökonomie und Ökumene
Kaiserstraße 201
53113 Bonn
Tel.: +49 (0)228-763698-14
Fax: +49 (0)228-763698-22
Website: www.suedwind-institut.de