„Partizipation –ein Kinderrecht“

Neue Publikation von terre des hommes

Partizipation spielt in der pädagogischen Diskussion eine zunehmend wichtigere Rolle. Eine neue Publikation von terre des hommes stellt sie in einen globalen Zusammenhang. Sich zu beteiligen und mit Partizipation ernst zu machen, macht einfach Spaß, meinen kolumbianische Kinder. Partizipation von Kindern und Jugendlichen – eine einfache und selbstverständliche Sache, möchte man meinen. Aber erst die Kinderrechtskonvention der UN hat sie ins allgemeine, öffentliche, globale Bewusstsein gerückt. Entscheidende Impulse kamen dabei aus Lateinamerika.

Was ist mit Partizipation gemeint? Wie kann sie weltweit gelebter Alltag werden? Zahlreiche Autorinnen und Autoren, allesamt ausgewiesene Kenner der Thematik, versuchen, Antworten auf diese Fragen zu finden. Sie tun dies anhand von theoretischen Überlegungen und Begriffserklärungen, differenzierten Analysen, konkreten Projektreportagen, persönlichen Erfahrungsberichten, Interviews, Chat-Protokollen und Gedichten.

Dieses faktenreiche Kompendium macht die verschiedenen Facetten von Partizipation von Kindern und Jugendlichen deutlich und beschreibt, wie sie konkret werden kann, in Afrika, Asien, Lateinamerika und bei uns.

Partizipation – ein Kinderrecht, edition terre des hommes., Osnabrück 2011, Umfang: 327 Seiten, Bestellnummer: 222.1571.00, Preis: 10,90 €

Passend dazu das Jugendbuch: Wir! Wer sonst? Erzählungen, Reportagen, Erfahrungsberichte, Interviews und Informationen zur Partizipation von Kindern und Jugendlichen (Hans-Martin Große-Oetringhaus), Ab 9 Jahren, terre des hommes., Osnabrück 2010, Umfang: 180 Seiten, Bestellnummer: 222.1570.00, Preis: 8,90 €

Beide Bücher können über terre des hommes bezogen werden: logistik@tdh.de

terre des hommes, Hilfe für Kinder in Not, Referat Verein/Globales Lernen, Hans-Martin Große-Oetringhaus, Ruppenkampstraße 11 a, 49084 Osnabrück, Telefon +49 541/71 01-157, Telefax + 49 541/70 72 33, eMail d.meyer-borgmann@tdh.de, Internet www.tdh.de