Frauen in der Gesellschaft

Die Gleichberechtigung der Geschlechter ist in den Menschenrechten verankert. Dennoch haben Frauen in keinem Land der Erde den gleichen Zugang zu Einkommen, Bildung, Arbeit, Vermögen, politischer Beteiligung und persönlicher Freiheit wie Männer.

In vielen Kulturen sind Frauen Männern vollkommen untergeordnet und dürfen kaum  selbstständige Entscheidungen treffen. Sie werden vielmehr als Schmuck oder Arbeiterin des Mannes verstanden, anstatt als eigenständiges Individuum.

Auf politischer Ebene versuchen Initiativen, eine Bewusstseinsänderung bei Frauen und Männern in der Öffentlichkeit und in der Politik zu erreichen. In fast allen Regionen der Welt schließen sich Frauen zusammen, um gemeinsam und solidarisch ihre Lebensumstände zu verändern. Sie fordern vor allem die Aufhebung struktureller Barrieren und wollen einen besseren Zugang zu Macht- und Entscheidungspositionen.

Der Weltbevölkerungsbericht 2002 resümiert: „Das Gefälle zwischen den Geschlechtern im Hinblick auf Gesundheit und Bildung zu verringern, reduziert auch die individuelle Armut und fördert das Wirtschaftswachstum.“

Auch wenn Frauen in Deutschland mehr Rechte haben, als in anderen Ländern der Welt, sind sie auch hier nicht vollkommen gleichberechtigt. Fast die Hälfte aller Beschäftigten in deutschen Betrieben der Privatwirtschaft sind Frauen. In der obersten Führungsebene (z. B. Vorständen und Aufsichtsräten) haben Frauen allerdings durchschnittlich weniger als ein Zehntel der Positionen inne. Demgegenüber arbeitet jede zweite Frau als Teilzeitkraft, aber nur jeder zehnte Mann.

Referenten und Lernorte zum Thema

Victorine Mueba

Ich habe im Kongo in Nichtregierungsorganisationen mitgearbeitet und bin 1992 als Flüchtling nach Lübeck gekommen.

weiterlesen...

Weltladen TOP 21 e.V.

Der gemeinnützige Verein und Weltladen TOP 21 ist seit 1998 tätig. Von Anfang an gab es vielfältige Aktivitäten zum globalen Lernen. Ständig wird der Weltladen als Lernort genutzt. Mehrere Schulprojekte wurden von der Deutschen UNESCO-Kommission als „offizielle Projekte der UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet. Grundsätzlich folgt die Bildungsarbeit von TOP 21 den Prinzipien der …

weiterlesen...

Deutscher Gewerkschaftsbund Schleswig-Holstein Ost

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB)ist die Stimme der Gewerkschaften gegenüber den politischen Entscheidungsträgern, Parteien und Verbänden in Bund, Ländern und Gemeinden. Er koordiniert die gewerkschaftlichen Aktivitäten. Als Dachverband schließt er keine Tarifverträge ab. Er arbeitet auf internationaler Ebene im Europäischen Gewerkschaftsbund (EGB) und im Internationalen Bund Freier Gewerkschaften (IBFG) mit und vertritt die deutsche Gewerkschaftsbewegung bei …

weiterlesen...

Johannes Peschke

Johannes Peschke  war von 1996 bis 2003 für verschiedene Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit tätig und engagiert sich seit seiner Rückkehr in der entwicklungsbezogenen Bildungsarbeit und dem Globalen Lernen.

weiterlesen...

Bahá’i-Gemeinde Lübeck

Die Baha´i sind eine weltweite Gemeinschaft von rund 6 Millionen Menschen in ca. 200 Ländern der Welt. Ihr Stifter Bahá´u´lláh (1817 –1892) verkündete eine vom Islam unabhängige Religion und wurde deswegen verfolgt und nach Haifa verbannt. Die Baha´i-Religion ist religionswissenschaftlich betrachtet eine eigenständige Religion; sie ist die jüngste Offenbarungsreligion in der Linie von Judentum, Christentum …

weiterlesen...

Ein Heim für Straßenkinder-Amanecer-Bolivien

Seit 1986 habe ich an der Schule für das Projekt Unterstützung organisiert, einen Verein gegründet und Gruppen in Lübeck für Bolivien und die Unterstützung interessiert.   Ich möchte mit den bolivianischen Partnern ein Projekt entwickeln, das von der EU unterstützt wird ( 3 Jahre intensive Aufbau-Arbeit in einem speziellen Bereich). Information zur Qualifikation/ Erfahrung der ReferentInnen: …

weiterlesen...

Andrea Kraus

Andrea Kraus engagiert sich seit vielen Jahren in Bürger- und Volksinitiativen, die einen kritischen Umgang mit Gentechnik fordern. Sie organisiert Ausstellungen und hält Vorträge zum Thema Gentechnik und Biopiraterie. Als Referentin im Jugendbildungsprojekt BIOPOLI bietet sie Kinder- und Jugendfreizeiten an und ist für Schulen tätig.

weiterlesen...