Wanderausstellung der Klimakampagne

Der achte Tag – die Mitmach-Ausstellung zum Klimaschutz

Es ist für jeden ganz einfach und sogar lohnend, im Alltag das Klima zu schützen. Dies zeigt die Wanderausstellung der Kampagne Kirche für Klima und der Infostelle Klimagerechtigkeit sehr plakativ.
Verbraucher treffen täglich Entscheidungen, die das Klima beeinflussen – vom Einkauf über die Wahl des Verkehrsmittels bis zum Heizen und Lüften. Der Beitrag jedes Einzelnen zählt – jede gesparte Kilowattstunde, jeder nicht verbrauchte Liter Benzin, vermeidet in der Summe vieler Einzelbeiträge viele Tonnen Treibhausgase.
Die Ausstellung will wesentlich dazu beitragen, dass
  1. ein Bewusstsein für Verantwortlichkeit des Einzelnen und der Gemeinschaft, zwischen den Generationen und im Verhältnis zu Umwelt und Natur in Bezug auf den menschengemachten Klimawandel ausgebildet wird;
  2. ein klimafreundlicherer Umgang mit Energienutzung und Treibhausgasemissionen erreicht wird (Tipps zu Energieversorgung, Gebäudenutzung, Ausgleich der durch Reisen verursachten CO2-Emissionen, Mobilität, Beschaffung etc.) erreicht wird;
  3. Handlungsoptionen jedes Einzelnen zur Reduktion von CO2-Emissionen aufgezeigt werden;
  4. sich in den Regionen gesellschaftliche Netzwerke zum Thema Klimawandel bilden.
Die Klima-Ausstellung wird ab September 2011 für zwei Jahre in Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern präsentiert werden.
Die Ausstellungstermine und Orte finden Sie hier.